1. Angeln HSV De Brasem Lochem am Twentekanal 19.3.2016 und unser Gobi-King Theo Brüning schlägt wieder zu!  

Viele Angler haben Lust aufs Angeln und Spaß an der Natur!

Endlich konnte wir Theo, Steve und ich uns für das erste Angeln in diesem Jahr anmelden. Insgesamt hatten sich       32 Angler am Twentekanaal in Lochem (Appelboertje) eingefunden.  

Die meisten Angler griffen zur Feeder.

Schnell folgte um 9 Uhr die Verlosung der Angelplätze. Ich hatte Platz 10, Steve Nr. 30 und Theo saß auf 22.  

Köder hatte ich mehr als genug. Ob sie alle etwas bringen? Abwarten!

Das Wasser war noch recht kalt und eine Woche zuvor beim Training war es auch nicht gerade einladend. Aber trotzdem hatten sich alle Angler eingefunden.  

Theo hier beim Training an gleicher Stelle.

Ich entschied mich für einen Futterplatz auf die 11,50m Bahn und Theo sowie Steve hatten mit der Feeder und Stipprute mehrere Alternativen. Versuch macht Klug!  

So wurde auch zu Anfang sparsam angefüttert ohne viele Köder um nicht gleich die ersten Fische zu sättigen, falls sie auf den Futterplatz eintreffen.  

Mit Stipprute und Pose versuchte ich heute mein Glück.

Tipp: Was einmal drin ist kann man nicht mehr raus holen.  

Leider hatte ich Recht mit meiner Annahme, da meine Nachbarn kaum etwas an den Haken hatten. So blieb mir am Ende der ersten Stunde ein Biss, der eine Gründel von 5g einbrachte.  

Heute hatte ich Posen von 1,50g, 2g und 3g zur Auswahl

Da sah es bei Theo schon besser aus. Er hatte nach 2 Stunden schon gut 20 Gründeln, (ich Angel da nicht gerne drauf) und hatte die richtige Taktik gewählt.  

Ich erhöhte meine Aktivitäten auf den Futterplatz und brachte ein paar Maden und Pinkies um vielleicht die Barsche anzulocken.  

Links von mir gab es nichts zu holen!

Vergebens. Ein toller Biss kurz vor dem Ende von einen guten Fisch vielleicht einen Barsch? brachte leider nicht den erhofften Bonusfisch.  

Steve hatte 12 Gründeln (Gobis) und leider die falsche Information bekommen das 690g noch in die Preise wäre und nicht wiegen lassen. (Schade, das Netz wurde mitgewogen).

Steve seine Gobis, Sicher gut 100g schwer...

Bei Theo sah es deutlich besser aus. Mit über 60 Fischen alles Gründeln hatte er den richtigen Riecher. Unser Gobi-King konnte mit 1360g den 2. Platz von 32 Teilnehmern erreichen! Glückwunsch Theo!

Ich war mit meinen 5g noch auf Platz 15 gekommen! Wiegen mache ich immer! Schade nur für Steve der damit noch auf den 8. Platz in die Preise gekommen wäre.

Steve und Theo mit seinen Preis für den 2. Platz. Glückwunsch!

Danke an Jan Kamphuis und HSV De Brasem Lochem für den Super organisierten Wettkampf.   

 

Dateidownload
Auswertung HSV De Brasem 19.03.2016

 

 

 

 

 

 

Click einfachstippen.com
01539913